03 Dez

Devilian: Dungeons & Features des Hack and Slay MMO

Angriff eines Schattenjägers

Vor dem Betreten eines Dungeons lässt sich in einem Fenster auswählen, ob man im Modus Normal, Heroisch oder Hölle spielen möchte. Zudem ist sichtbar, welches Boss-Monster am Ende des Dungeons wartet und was dieses Monster kann. Eine Übersicht der möglichen Belohnungen (Items bzw. Equipment) und eine Mitspielersuche gibt es ebenfalls.

 

Die Dungeons von Devilian

Devilian Dungeons Auswahlfenster (Alpha)Des Weiteren erkennt man, dass es eine Art Ausdauerbalken für Dungeons gibt. Diese
Ausdauer verbraucht man beim Bestreiten eines Dungeons. So wird übermäßiges Dungeon-Grinding (scheinbar nur bis zu einem gewissen Maße) unterbunden – was ich besser finde als Locking-Systeme anderer Spiele für Dungeons, die bspw. nur 1x pro Woche betretbar sind.

In Devilian gibt es Dungeons, die einzig und allein Gilden vorbehalten sind. Das zusätzlich motivierende daran ist: Eine Gilde muss diese Dungeons nach und nach freispielen und hat sie nicht sofort alle zur Auswahl.

Normale Dungeons, neben den Gildendungeons, lassen sich mit maximal drei Spielern gemeinsam bestreiten. Je nachdem, welchen Schwierigkeitsgrad man wählt, wird die Beute hochwertiger. Die besten Rüstungen und Waffen erhält man dementsprechend im höchsten Schwierigkeitsgrad. Wobei es neben Normal, Heroisch und Hölle noch weitere Hochstufungen gibt.

Equipment des Charakters

Runen in DevilianJe härter, desto besser muss allerdings auch das Equipment sein, um gewisse Dungeons in Schwierigkeitsgraden überhaupt betreten zu können.

Upgraden lassen sich die Items übrigens auch mit speziellen Steinen, die ebenfalls erst erbeutet werden müssen. Wie das funktioniert, muss ich allerdings noch herausfinden.
Mit Talismanen lässt sich der eigene Charakter noch stärker spezialisieren. Die Slots für jene Talisman Karten schalten sich ab bestimmten Level Stufen frei.

Man hat also nur eine begrenzte Anzahl Talismanen aktiv im Einsatz. Umso wichtiger ist es, sich zu entscheiden, welche Attribute durch die Talismane verstärkt werden sollen. Will man bspw mehr Schaden machen oder lieber doch mehr Schläge aushalten?

Endgame von Devilian

Wer sich frägt wie das Endgame von Devilian sonst noch Spaß machen kann: Es gibt ähnlich dem Paragon System von Diablo auch in Devilian langfristige Verbesserungen für den Charakter. Des Weiteren stellt man sich in Ranglisten passiv in den Wettstreit mit anderen Spielern. Dafür werden Erfolge im PvP, in Dungeons und unter anderem auch im Abyss Turm gemessen.

Abyss Turm in DevilianDer eben genannte Turm besteht wohl aus etwa 100 Ebenen und hält in diesen besondere Herausforderungen für Spieler bereit. Wer in den Ranglisten unter die Top 3 gelangt, erhält Ingame Währung für den Shop von Devilian. Weiteren Platzierungen winkt eine Belohnung in Form von Goldmünzen.

Während man im Spiel unterwegs ist, erhält man immer wieder eine Info, dass ein neuer Weltenboss aufgetaucht ist. Solche großen Brocken kann man nur zusammen mit vielen anderen Spielern in die Knie zwingen. Etwas wie Risse ähnlich einem „Rift“ aus dem gleichnamigen MMORPG, gibt es in Devilian übrigens auch.Wer sich frägt, ob bereits schon neue Features für Devilian in Arbeit sind: 2 neue Klassen sollen bereits nächstes Jahr erscheinen. Schaut auch in meinen ersten Beitrag über weitere Features von Devilian vorbei, falls ihr diesen noch nicht gelesen habt.

Podcast herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.