19 Jan

Dein Crowfall Charakter und Gefäße

Crowfall Gefäße bzw Vessels

Die Erstellung deines Charakters in Crowfall ist das eine, das Gefäße-Feature das andere. Was dieses System für Crowfall-Spieler möglich macht und warum sich das extrem interessant anhört, will ich euch heute in diesem Podcast näher bringen.

Charaktere und Gefäße in Crowfall

Dein Account ist deine unsterbliche Seele. Du bist eine geisterhafte Krähe. Ein Champion der Götter und du Kämpfst für sie den Krieg, auf dass einer von ihnen die Vorherrschaft erlangt. So viel zu den Basics.

crowfall-gefäße-vesselsAber was hat das mit Gefäßen zu tun? Geht es dabei um Essen? Nein, die Gefäße in Crowfall kannst du grundlegend wie mehrere Charakterslots auf deinem Account betrachten – nur mit einigen Kniffen.

Da jeder Spieler irgendwann mal die Lust oder zumindest die Neugier auf einen anderen Archetypen (Charakter) hat, gab es in MMOs bisher fast immer die Möglichkeit, mehrere Charaktere innerhalb seines Accounts zu haben. In Crowfall hat man Gefäße, die nicht als Charakterslot, sondern vielmehr als Item (Gegenstand) zu verstehen sind.

Was hat das für meinen Charakter zu bedeuten?

Du erstellst deinen ersten Charakter in Crowfall in ganz gewöhnlicher MMO-Manier. Im Spiel hast du dann allerdings die Möglichkeit, Gefäße zu finden oder sogar durch Crafting herzustellen. Wenn du also als Ritter durch die Welt von Crowfall ziehst, findest du evtl. das Gefäß eines Legionärs. Wie du im Gefäß des Legionärs aussehen willst, stellst du direkt im Spiel ein. Damit hast du ab dann die Möglichkeit, mit deiner Seele in den Legionär mit entsprechenden Fähigkeiten und Eigenschaften zu schlüpfen.

Dir ist es also möglich mehrere Gefäße im Inventar zu tragen, und mit deiner Seele in sie zu schlüpfen. Da du nur eine Seele hast, wird es dich aber immer nur ein Mal in der Welt geben. Des Weiteren kannst du diese Gefäße auch handeln. Es gibt sogar Seltenheitsstufen bei den Gefäßen, was für die Charakterentwicklung enorm spannend ist.

Ist das nicht kompliziert?

charakterentwicklung-crowfallEigentlich nicht, denn wenn du nur einen Charakter permanent spielen willst, können dir Gefäße auch vollkommen egal sein. Spieler, die allerdings Abwechslung und viele Möglichkeiten suchen, können mit Gefäßen das Höchstmaß an Variation genießen. Für Crafter ist es zudem eine gewaltige Motivation, weil diese Gefäße herstellen können.

Da man pro Account nur eine Seele hat, kann auch nur ein Gefäß aktiv sein. Somit gibt es keine Gefahr, dass das Spiel dadurch unfair wird. Die Fähigkeiten, die man mit der Zeit mit seinen Gefäßen entwickelt und trainiert, werden übrigens auf Account-Ebene gespeichert. Deine Seele bewahrt dieses Wissen also auf. Wie viel von diesem Wissen du anwenden kannst, entscheidet sich durch die Wahl deines Gefäßes.

Wo die Bindung liegt

In eine Kampagne kannst du nur eine Gewisse Anzahl an Gegenständen mitnehmen. Entsprechend musst du dich auch entscheiden ob und wie viele Gefäße du mit in eine Kampagne nimmst. Ebenfalls sehr wichtig: Wenn du in eine Kampagne gehst, die das Leichenfleddern erlaubt, können dir andere Spieler auch Gefäße aus deinem Inventar entwenden. Ob das gelingt hängt davon ab, wie schnell du wieder bei deiner Leiche bist.

Für weitere Informationen zu den Gefäßen in Crowfall, kannst du diesen Teil der offiziellen Seite besuchen. Hier auf SpielePodcast.com findest du noch viele weitere Beiträge und Videos zu Crowfall.

Podcast herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.